Im Strahl der Sonne_PosterDas GeoKino*Kollektiv meldet sich zurück nach der Semesterferienpause, mit der 21ten Ausgabe des GeoKinos. Gezeigt wird der Dokumentarfilm „Im Strahl der Sonne“, welcher einen seltenen Einblick in das alltägliche Leben in Nordkorea aus erster Hand liefert. Wie immer wird es eine Diskussion im Anschluss an den Film geben. Wir freuen uns zahlreiches erscheinen, sowohl über neue Gesichter als auch über die alten Hasen.

„Im Strahl der Sonne zeigt Menschen, die vom Staat gezogen werden wie Marionetten und ständig fürchten müssen, etwas falsch zu machen. Der Film gewährt aber auch faszinierende Einblicke vom öffentlichen Leben in Nordkorea: von patriotischen Appellen vor überlebensgroßen Kim-Skulpturen oder vom fast stummen Pendlerverkehr in einer steril glänzenden U-Bahn. „Ich wollte einen Film über das echte Leben in Nordkorea drehen“, erklärt Mansky, „aber es gibt dort kein echtes Leben wie wir es kennen. Es gibt lediglich eine bestimmte Vorstellung vom ‚richtigen‘ Leben. Unser Film zeigt in Wirklichkeit eine große Täuschung.“

Wann und Wo?
Dienstag 02 Mai um 19:00 Uhr,
Hörsaal 1 des Geomatikums (Bundesstr. 55)
Eintritt frei,
günstige Getränke