Header Image - Fachschaftsrat der Geographie

Tag Archives

One Article

Abhängigskeitsverhältnisse und Diversitätsmanagement an unserem Institut

by fsr_admin

Liebe Studierende,

wir möchten euch über einige für jede*n von uns relevante Entwicklungen an unserem Insititut berichten. Dabei möchten wir in dieser Mail speziell Bezug auf die Mail von Prof. Neuburger vom 24. November 2020 nehmen, die an alle Institusmitarbeiter*innen geschickt wurde.

Wir als Studierende befinden uns in einem Hierarchiegefälle und Abhängigkeitsverhältnis zu den Mitarbeiterinnen an unserem Institut (Professorinnen, Postdocs [wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Lehrbeauftragte] und PHDs). Die Instituts-Mitarbeiterinnen haben uns gegenüber eine Fürsorgepflicht und Gleichbehandlung einzuhalten und das bestehende Abhängigkeitsverhältnis darf in keinster Weise ausgenutzt werden.
Eine Ausnutzung des Abhängigkeitsverhältnisses kann dabei verschiedenste Formen annehmen – von Diskriminierungsformen/Bevorzugung über Ausbeutung bis hin zu einer allgemeinen Ausnutzung des erleichterten Zugangs zu Studierenden für persönliche/private Zwecke oder unangemessene Umgangsformen im Arbeits-/ Studienalltag. Solche Verhaltensweisen können dabei offensichtlich, aber auch subtil und schwer erkennbar sein.

Um die Erwartungen, die wir an einen respektvollen und professionellen Umgang an unserem Institut stellen dürfen, transparent zu machen und aufzuzeigen, welche Wege uns offen stehen, wenn uns gegenüber Fehlverhalten stattfindet, finden derzeit verschiedene Bemühungen vonseiten der geschäftsführenden Direktion Prof. Neuburger und der Gleichstellung statt:

  1. Sensibilisierung von Mitarbeiter*innen (siehe Mail vom 24.11.2020 zu Fürsorgepflicht)
  2. Erstellung eines Codes of Conduct
  3. Offenlegung von Beschwerdestrukturen (siehe Organigramm)

Neben der E-Mail an die Mitarbeiter*innen unseres Instituts und dem Organigramm senden wir euch außerdem zwei Broschüren der Antidiskrimnierungsstelle des Bundes, die das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) erklären, das die Grundlage für das zentral an unserer Uni etablierte Beschwerdemanagement bildet (Leitfaden für Beschäftigte, Arbeitgeber und Betriebsräte; Wegweiser zum AGG).

Darüber hinaus möchten wir euch ermutigen, euch jederzeit an uns als FSR zu wenden, wenn ihr euch Unwohl fühlt, Probleme habt oder den Wunsch nach Austausch verspürt. Selbstverständlich gilt dies nicht nur für akute sondern auch schon in der Vergangenheit liegende Angelegenheiten – wir handhaben diese streng vertraulich. Wir möchten euch einen safer space bieten, indem ihr euch mitteilen könnt.

Wir werden euch auf dem Laufenden halten wenn es neue Entwicklungen gibt!
Euer FSR